Alex Kidd für das SEGA Master System

Alex Kidd für das SEGA Master System

Alex Kidd war Segas Maskottchen und die namensgebende Videospielfigur der bekannten Computerspielreihe.
Im Jahr 1990 wurde Alex Kidd als Maskottchen von Sonic the Hedgehog abgelöst.

Alex Kidd
Originaltitel アレックスキッド
Transkription Arekkusu Kiddo
Entwickler Sega
Publisher Sega
Designer Kotaro Hayashida
Erster Titel Alex Kidd in Miracle World (1986)
Letzter Titel Alex Kidd in Shinobi World (1990)

Alex Kidd in Miracle World

Alex Kidd in Miracle World wurde in Japan am 1. November 1986 veröffentlicht und 1987 nach Europa, Australien und den Vereinigten Staaten verteilt.
Es war wohl das bekannteste Spiel in der Alex Kidd-Serie, weil es in den meisten Master System II-Konsolen verbaut war.
Es ist das erste Spiel in der Alex Kidd-Serie, und das am weitesten bekannte und daher beliebteste aller Alex Kidd Spiele.

Alex erfährt von einem sterbenden Mann, dass die Stadt „Radaxian“ in Gefahr ist und bekommt eine Karte und ein Medaillon von ihm.
Er findet heraus, dass er zunächst „Janken the Great“ besiegen muss, der über den Planeten „Janbarik“ herrscht.
Alex Kidd bewegt sich in diesem Spiel zu Fuß, schwimmt oder mit verschiedenen Fortbewegungsmitteln wie seinem Motorrad „Sukopako motorcycle“ und dem Helikopter „Peticopter“.
In insgesamt elf Levels muss er sich gegen Vögel, Fledermäuse und viele andere Tiere durchsetzen und jeweils einen Sack mit Geld finden, mit dem er sich zusätzliche Ausrüstung kaufen kann.
Es existieren zwei etwas unterschiedliche Versionen des Spiels, die sich lediglich in der Szene unterscheiden, die nach dem erfolgreichen Abschließen eines Levels zu sehen ist.
In Europa und Amerika verspeist Alex Kidd einen Hamburger, in Asien ein Reisbällchen.

Alex Kidd: The Lost Stars

Alex Kidd: The Lost Stars wurde 1986 veröffentlicht, aber erst 1988 auf das Master System portiert.
In diesem Teil begibt sich Alex als Kronprinz von Aries auf die Suche nach 12 Sternzeichen, die vom Himmel verschwunden sind.
Er begibt sich dazu auf den Mount Eternal, wo er erfährt, dass die Sterne schon einmal vor vielen Jahren von „Ziggurat“ (in einigen Versionen auch „Jiggurat“) gestohlen wurden.
Auf dem Weg zu diesem reist er durch 14 Level, die allerdings im Prinzip nur aus sieben verschiedenen bestehen.
Nach dem siebten Level wiederholen sie sich in einer schwierigeren Variante.
Ein Level spielt im Körper eines Menschen oder der Spieler wird von Hunden angegriffen, deren Gebell in Form von Buchstaben auf Alex Kidd zufliegen und diesem Schaden zufügen können.

Alex Kidd in High-Tech World

Alex Kidd in High-Tech World wurde am 23. Januar 1989 für das Master System veröffentlicht.
Es ist eine modifizierte Version des japanischen Master System Spiel Anmitsu Hime: From Amakara Castle, das auf der japanischen Fernsehserie Anmitsu Hime beruht.
Alex begibt sich hier auf die Suche nach den acht Teilen einer Karte.
Dabei kämpft er im Wald gegen Ninjas und andere Kreaturen, durchreist eine Stadt und muss sich einen Reisepass erkämpfen.
Viele Ereignisse sind zeitbasiert, das bedeutet dass z. B. einige Gegner nur zu einer bestimmten Uhrzeit erscheinen.

Alex Kidd in Shinobi World

Alex Kidd in Shinobi World war 1990 der bisher letzte Teil der Spielserie auf dem Master System.
Dieser Teil ist eine Parodie auf das Sega-Spiel Shinobi und enthält als Spielmusik zahlreiche Remixe des Shinobi-Soundtracks.
Die Entwickler nahmen sich die Kritik an Alex Kidd in High-Tech World zu Herzen und reduzierten die zu bewältigenden Rätsel und Puzzle wieder deutlich.
Alex Kidd in Shinobi World wurde nie in Japan veröffentlicht, da man es als Beleidigung der japanischen Traditionen ansah.

Alex Kidd in Miracle World 2

Alex Kidd in Miracle World 2 ist ein von Fans entworfener ROM-Hack des Originalspiels.
Es verwendet dieselbe Spiel-Engine, führt jedoch eine ganze Reihe neuer Level und anderer Funktionen ein.
Es wurde als direkte Fortsetzung des Originalspiels konzipiert und ignoriert die Ereignisse von Enchanted Castle auf dem Mega Drive.
Was ist neu im zweiten Teil?:

  • Neue Musik (vom Original umgeordnet) von Tibone
  • Ganze neue Level mit vielen Geheimnissen und Rätseln
  • Neuer Titelbildschirm
  • Neuer Kartenbildschirm (der das Gebiet östlich des ursprünglichen Spiels abdeckt)
  • Neue Charaktere

2018 wurde das Game als „Fan-Projekt“ in physischer Form veröffentlicht.

(Quelle einiger Textpassagen: de.wikipedia.org/wiki/Alex_Kidd)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.